Wittmannsthaler · Mineralwasser · Schwarzwald · Wasser

Typisch Schwarzwald:
Größte Uhrensammlung im
Deutschen Uhrenmuseum,
Furtwangen

Die größte Uhrensammlung Deutschlands findet man bei uns im Schwarzwald, am Hauptort der ehemaligen deutschen Uhrenindustrie. Jährlich kommen ca. 70.000 Besucher, um mehr über die Geschichte der Zeit – von der Sonnenuhr bis zur Atomuhr – zu erfahren.

Historisch entstand das Museum aus der Mustersammlung der Großherzoglichen Badischen Uhrmacherschule. Mit einem Aufruf im Jahr 1852, bat der erste Direktor der Uhrenmacherschule um die Spende von alten Uhren zum Aufbau einer Sammlung, die nun seit 1873 ausgestellt ist. Heute umfasst die Uhrensammlung rund 8.000 Zeitmesser von denen etwa 1.500 Objekte ausgestellt sind.

Man kann das Museum entweder auf eigenen Faust erkunden oder sich einer Führung anschließen, um noch mehr zu erfahren. Diese werden in verschiedenen Sprachen angeboten. Außerdem werden Uhren und Musikinstrumente für die Besucher in Gang gesetzt.

Speziell für Schulklassen bietet das Museum Themen-Workshops in Modulen an, die teilweise passend auf den Bildungsplan abgestimmt sind!



Fotos: Deutsches Uhrenmuseum Furtwangen, Sigwart, Gocke, von der Geest.


Größere Kartenansicht
KuckucksuhrEingang zum MuseumDas FoyerAstronomDas Uhrenmuseum

Tipps der Wittmannsthaler Redaktion:

Ein beliebter Klassiker für Schüler ist die "Ferien-Uhrenwerkstatt".
Hier können die Kinder selbst eine Uhr bauen und gestalten.


 

Uhrenmuseum

Adresse

Deutsches Uhrenmuseum
Robert-Gerwig-Platz 1
78120 Furtwangen
Telefon: +49-(0) 77 23 - 92 02 80 0
Telefax: +49-(0) 77 23 - 92 02 12 0