Wittmannsthaler · Mineralwasser · Schwarzwald · Wasser

Wilde Schluchten, sonnige Höhen, dunkle Wälder

 

Wenn Berg und Tal entstehen.

 Eine landschaftliche Besonderheit rundet den südöstlichen Schwarzwald zur Schweiz hin ab. Spannende aber auch erholsame Natur erlebt hier, wer zu den vielen unübersehbaren Spuren der sich wandelnden Erdgeschichte findet: Weite Sonnenterrassen brechen jäh in tiefe Schluchten ab, tosende Wildwasser erkämpfen sich ihren Weg durch schroffes Urgestein, riesige Tannen klammern sich mit mächtigen Wurzeln an feuchte Felszacken.

 Ebenso rasch wechseln dampfende Schluchtwälder mit Trockenwiesen voller Frühlingsenzian und Küchenschellen. Orchideen finden sich mit Pflanzen aus dem Mittelmeerraum zusammen, Gebirgs- und Bachstelzen brüten dicht nebeneinander.

 Ein Stück ungezähmte Wildnis in Deutschlands südlicher Grenzregion – dem Ferien- und Wanderparadies „Wutachschlucht“.

 

 Einen Urwald-Canyon zu Fuß erforschen

 

Schluchtenwandern – urig und wild.

 Die Wutach ist der letzte ungezähmte Wildfluß der deutschen Mittelgebirge. Sie ist eine Insel ursprünglicher Natur inmitten einer alten Kulturlandschaft und ist nicht nur deswegen eines der lohnendsten Wanderziele Südwestdeutschlands.

 Während der Schneeschmelze im Frühjahr macht sie ihrem Namen alle Ehre. Dann türmt das Hochwasser an vielen Stellen Stämme, Äste und Geröll auf. Im Sommer hingegen gibt sich die Wutach etwas freundlicher. An die 500 verschiedene Schmetterlingsarten gaukeln über 1200 Pflanzenarten, darunter Trollblume, Küchenschelle und Enzian. Rund 100 Vogelarten sind hier heimisch, auch Turmfalke und Eisvogel. Selbst der Winter hat seinen Reiz, wenn Eisgebilde  tropfsteinähnliche Zapfen bilden und Wasserfälle zu Eiskaskaden erstarren. Man muss kein Geologe oder Botaniker sein, um von dieser Natur begeistert zu sein.

 Das Naturschutzgebiet Wutachschlucht umfasst neben der Wutachschlucht auch die Gauchach-, Haslach- und Rötenbachschlucht, sowie die Lotenbachklamm. Bitte beachten Sie der Natur zuliebe die ausgeschilderten Gebote. Die unter Schutz gestellten Tiere und Pflanzen werden es Ihnen danken. In speziellen Führungen erklärt Ihnen auch gerne der Wutach-Ranger, was das besondere an diesem Naturschutzgebiet ist. Die Termine der geführten Wanderungen erfahren Sie in den örtlichen Tourist-Informationen.


Größere Kartenansicht

 images/wutachschlucht_2594.jpgimages/wutachschlucht_juli_2013_001.jpgimages/wutachschlucht_juli_2013_003.jpgimages/wutachschlucht_juli_2013_014.jpg    

Tipps der Wittmannsthaler Redaktion

Sie ist die größte Schlucht in ganz Deutschland– Die Wutachschlucht ist ein Abenteuer  im Hochschwarzwald. Die Wutach bildet eine überwältigende Landschaft mit romantischen Schluchten und urwüchsigen Wäldern. Ein unvergessliches Erlebnis für jeden Wanderer. In dem einzigartigen Naturschutzgebiet treffen Sie auf hochaufragende Felsen, rauschende Wasserfälle und über 500 Schmetterlingsarten.

images/wutachschlucht.jpg 

Adresse

Ferienregion Wutachschlucht
Martinstraße 5
79845 Bonndorf
Telefon: 07703 - 7607
Telefax: 07703 - 7507
E-Mail: petra.kaiser@wutachschlucht.de
Internet: www.wutachschlucht.de